HECH Infos Dezember 2018

Kooperation von HECH und NIKE bei ‘Europäische Tage des Denkmals 2019‘
Im Jahre 2018 ist der Verband historischer Eisenbahnen Schweiz HECH im Rahmen der Europäischen Tage des Denkmals eine offizielle Kooperation eingegangen. Die Zusammenarbeit stand zudem im Zeichen des Kulturerbe-Jahres 2018 und kann gesamthaft als erfolgreich beurteilt werden. HECH und die NIKE Nationale Informationsstelle zum KULTURERBE sind übereingekommen, die Kooperationspartnerschaft weiterzuführen. Im 2019 finden die ’Europäischen Tage des Denkmals‘ am Wochenende, 14/15. September, statt. Das ‘Kulturelle Erbe‘ steht diesmal unter dem Aspekt »Farbe«; und hier haben historische Eisenbahnen bestimmt viel beizutragen. Denken wir doch an das Signalwesen der Eisenbahn, an typische Farben von Bahnunternehmen und ganz speziell an Schienenfahrzeuge mit markanter Farbe. Wir ermuntern die HECH-Bahnen, sich frühzeitig bei ihren kantonalen Denkmalstellen zu melden und ihr Interesse für eine Teilnahme an den Denkmaltagen anzumelden.

Die Partnerschaften im Bereich des Kulturerbes werden für die Interessen des Verbandes HECH immer wichtiger, weshalb wir die Zusammenarbeit mit NIKE, den kantonalen Denkmalpflegestellen sowie dem Bundesamt für Kultur in Zukunft noch mehr vertiefen.

Inventar des historisch wertvollen Rollmaterials und der historisch wertvollen Bahnanlagen der Schweiz
Historisches Eisenbahn-Rollmaterial gilt rechtlich nicht als Kulturgut. Dies ist leider eine Tatsache. Im Gegensatz zu erhaltenswerten und schützenswerten, stationären Gebäuden gibt es für rollende Kulturgüter keine Gesamtsicht, Kategorisierung, geschweige denn einen Schutzstatus. Um in diesem Bereich aktiv zu werden, muss zuerst ein Inventar des historisch wertvollen Rollmaterials erstellt werden. Der HECH bekennt sich klar dazu, in diesem Bereich aktiv zu werden. In den letzten Wochen haben mit Fachstellen entsprechende Vorgespräche stattgefunden, wie denn ein solches Inventar auszusehen hat. Kontakte zur NIKE wie auch dem Bundesamt für Kultur sind dabei Gold wert. Sobald die Rahmenbedingungen für das geplante Inventar stehen, werden wir die HECH-Bahnen, aber auch Bahnen und Bahnmuseen, welche nicht im HECH Mitglied sind, über das Vorgehen informieren.

Überarbeitete ‘generischen Risikoanalyse für Fahrten ohne ausreichende Zugbeeinflussungseinrichtungen in Normalspurnetzen’ vorerst für ein Jahr zugelassen
Die überarbeitete Risikoanalyse für Fahrten ohne ausreichende Zugbeeinflussungseinrichtungen im Bereich der Normalspurbahnen (Version 1.0) wurde vom Bundesamt für Verkehr für die Dauer von einem Jahr bis am 30. Oktober 2019 anerkannt. Dieser Entscheid fiel aufgrund der Erkenntnisse aus der Bewertung der Risikoanalyse und den Ergebnissen der Besprechung zwischen HECH/ENOTRAC und dem Bundesamt für Verkehr vom 29. Oktober 2018.

Während einige Vorgaben in der nun vorliegenden Version 1.0 vom BAV als erfüllt betrachtet worden sind, sieht es bei anderen Handlungsfeldern weniger gut aus. Hierzu gehören die Handlungsfelder ‚Mindestausrüstung Level1 LS‘, ‘Zusätzliche Risiken/Massnahmen bei Verkehren in Knotenpunkten und stark belasteten Strecken‘ sowie die von der Risikoanalyse betroffenen Triebfahrzeuge ‘Entwicklung der Fahrzeugliste im Anhang B‘. Die Arbeitsgruppe des HECH hat jetzt zusammen mit der ENOTRAC AG einige Inhalte der generischen Risikoanalyse nochmals zu überarbeiten, respektive zu ergänzen. Das Vorgehen ist mittels Terminplan und entsprechenden Meilensteinen dem BAV aufzuzeigen. Mitte Februar 2019 erfolgt betreffend Ergänzungen eine weitere Besprechung mit dem BAV. Die endgültige Fassung der generischen Risikoanalyse müssen wir bis am 30. Mai 2019 dem BAV zur Beurteilung einreichen.

Generalversammlung 2019 in Schinznach Dorf
Die nächste Generalversammlung des HECH findet in Schinznach Dorf beim Verein Schinznacher Baumschulbahn statt. Das Durchführungsdatum ist der Samstag, 25. Mai 2019. Die Teilnehmer treffen sich ab 9:30 Uhr zu Kaffee und Gipfeli und werden ab 10:15 Uhr die Versammlung verfolgen. Nach dem Mittagessen im Baumschulcafé sind eine Depotführung und Rundfahrten mit der Baumschulbahn angesagt. Eine detaillierte Einladung wird den Mitgliedsbahnen rechtzeitig zugestellt.

Mitglied in den Verbandsvorstand gesucht
Seit bald acht Jahren vertritt Dominik Madörin den Tramclub Basel im Vorstand des Verbandes HECH. Aus beruflichen Gründen hat er auf die Generalversammlung 2019 hin seinen Rücktritt eingereicht. Wir suchen nun eine neue Kraft, welche aktiv und mit Freude in der Verbandsleitung mitarbeitet und die nötige Zeit dazu aufbringen kann. Die Bereitschaft, in Arbeitsgruppen mitzuwirken ist genauso wichtig, wie die örtliche Flexibilität für Sitzungen und Besprechungen aufzubringen. HECH-Bahnen, die einen Nachfolger für Dominik Madörin in die Verbandsleitung vorschlagen möchten, melden sich bitte beim Präsidenten Hugo Wenger wenger.duernten@bluewin.ch .

Werte Mitgliedsbahnen. Bereits neigt sich das Jahr 2018 dem Ende zu… Ein Grund mehr, Ihnen für die angenehme Zusammenarbeit und Ihr Engagement zu danken! Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und freuen uns auf ein positives 2019 mit Ihnen.

News

01.07.2024 Vernehmlassung I-30111 und I-30121, Änderungen per 15.12.2024 04.06.2024 Weiterentwicklung der Schweizerischen Fahrdienstvorschriften FDV (R 300.1 – 300.15)1 Einbindung interessierter Kreise zu den geplanten Anpassungen im Änderungszyklus 2025 (A2025) 17.05.2024 20180723 Informations HECH été 15.04.2024 100 Jahre FCe 2/4 Nr. 84 - Fest am Geburtsort in der Wagi Schlieren 09.03.2024 HECH Infos Februar 2024 31.01.2024 Gesucht: Leiter/in EVU DVZO 10.01.2024 Kulturerbe entdecken - Machen Sie mit an den nächsten Europäischen Tagen des Denkmals! 01.01.2024 Wir haben unsere Webseite überarbeitet 29.12.2023 HECH Infos Dezember 2023 22.12.2023 R RTE 49'910 ist bereit für die erste Lesung 07.12.2023 Vernehmlassungsverfahren: Netzzugangsverordnungen (NZV) und Fahrplanverordnung (FPV 03.12.2023 neues FDV (gültig ab 1. Juli 2024) elektronisch abrufbar 03.12.2023 Vernehmlassung I-30111 und I-30121 25.11.2023 Der Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen berichtet 16.11.2023 BAV Erlass FDV Ausgabe 2024 (ab 1.7.2024) 11.09.2023 HECH Infos September 2023 10.09.2023 L’association 141.R.568 teilt mit: 23.08.2023 nationales Fahrzeugregister: keine Gebühren mehr, wenn weniger als 20 Fahrzeuge "in Betrieb" stehen 21.08.2023 Verordnungsänderungen zur Revision des Personenbeförderungsgesetzes / Totalrevision der Verordnung über die Abgeltung des regionalen Personenverkehrs (ARPV); Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens 03.05.2023 erfolgreiche Mitarbeit von HECH bei der Erarbeitung der R RTE 49’910 – Instandhaltung Historische Fahrzeuge 28.12.2022 HECH News Dezember 2022 28.11.2022 HECH News November 2022 09.08.2022 Kulturgüter auf Schienen; Inventarisierung jetzt erst recht 04.07.2022 HECH News Juni 2022 17.02.2022 HECH News Februar 2022 20.12.2021 HECH News Dezember 2021 14.10.2021 HECH Infos Oktober 2021 30.06.2021 BAV Sicherheitsanforderungen an Fahrzeuge beim Befahren langer Tunnel 31.03.2021 HECH News März 2021 21.01.2021 HECH Infos 12.12.2020 HECH Winter-Info 10.08.2020 HECH - Sommer-Info 20.07.2020 Dampflokomotive mit Geschwindigkeitsüberwachung: Eb 3/5 9 und ein ZUB 262 ct - es funktioniert ! 02.04.2020 Siemens kündigt Zugsicherungssystem ETM S21 S auf Ende 2025 ab 17.12.2019 HECH Infos 28.08.2019 HECH Infos Sommer 25.12.2018 HECH Infos Dezember 2018 04.10.2018 HECH Infos Herbst 2018 26.07.2018 HECH Infos Sommer 2018 09.05.2018 Historische Bahnen setzen auf Sicherheit: Vorschlag für einen Sicherheitsflyer 01.01.2018 HECH spricht mit dem BAV