HECH Infos

Dringend gesucht: Kassier
Der Verband HECH sucht dringend einen neuen Kassier. Simon Koller wird aus beruflichen Gründen auf die Generalversammlung hin von seinem Amt sowie aus der Verbandsleitung zurücktreten. Welche HECH-Bahn möchte im Verbandsvorstand mithelfen und dem Vertre-ter/in die Führung der Verbandskasse anvertrauen? Interessenten/innen melden sich mög-lichst rasch beim Präsidenten Hugo Wenger.

Generalversammlung im 2020
Die Generalversammlung des HECH findet am Samstag, 2. Mai 2020 statt. Die Organisation des Rahmenprogramms hat die Mitgliedsbahn Swisstrain SA aus dem Neuenburger Jura übernommen. Über Einzelheiten werden wir rechtzeitig informieren.

Projekt abgeschlossen
Das Projekt der Überarbeitung, respektive Erneuerung der Risikoanalyse für Fahrten mit his-torischen Triebfahrzeugen ohne ausreichende Zugbeeinflussung auf dem Schweizerischen Normalspurnetz ist erfolgreich abgeschlossen. Das Bundesamt für Verkehr hat am 24. Okto-ber 2019 die Risikoanalyse für 5 Jahre bis zum 31.10.2024 anerkannt. Die generische Risiko-analyse kann als Grundlage zur Beantragung von entsprechenden Abweichungen gemäss EBV Art. 5 verwendet werden. Auch administrativ ist das Projekt der Überarbeitung beendet.

Die fachliche Unterstützung durch die ENOTRAC AG und die Begleitung durch die bewährte HECH-Arbeitsgruppe ist weiterhin gewährleistet. So wurde das Folgeprojekt “Diverse Unter-stützung“ ins Leben gerufen, womit die Thematik im Sinne der betroffenen HECH-Bahnen (Normalspur wie auch Meterspur) fortgeführt werden kann. Hinzu kommt, dass der HECH vom BAV die Bedingung auferlegt bekommen hat, jährlich per Ende Februar einen Bericht mit der Zusammenfassung der durchgeführten Fahrten ohne Zugbeeinflussungseinrichtungen (Normalspurnetz) einzureichen. Dieser Bericht wird unter anderem die Auswertung der gefah-renen Kilometer und der Risikokennzahlen pro EVU und pro Triebfahrzeug aufzeigen.

Studien- und Bachelorarbeit
Im Studiengang Verkehrssysteme der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (zhaw) führen die Studierenden im 5. Semester ihres Bachelorstudiums eine Projektarbeit durch. Im anschliessenden 6. Semester folgt die Bachelorarbeit. Projektarbeit und Bachelor-arbeit werden in der Regel durch ein Team von 2 Studierenden durchgeführt. Häufig bildet die Bachelorarbeit eine Fortsetzung und Vertiefung der Projektarbeit. Die Studierenden werden bei diesen Arbeiten betreut durch Dozenten mit entsprechendem fachlichen Hintergrund, wel-che auch die Bewertung der Arbeiten vornehmen. Sowohl Projekt- als auch Bachelorarbeiten können in Partnerschaft mit der Industrie durchgeführt werden. Für das laufende Herbstse-mester wurde die Projektarbeit “Kostengünstige Nachrüstung von historischen Fahrzeugen mit Zugbeeinflussungseinrichtungen“ ausgeschrieben. Als Industriepartner stehen der HECH und das BAV ein. Zwei Studierende haben sich für den Studiengang gemeldet und vertiefen sich aktuell in die Projektarbeit. Sie werden durch die Dozenten Dr. Monika Reif (zhaw) und Dieter Würgler (ENOTRAC AG) betreut. Auf das Ergebnis dürfen wir gespannt sein! Im Früh-jahrssemester 2020 geht es an die Pilotanwendung, dies heisst, die Ausrüstung eines histori-schen Fahrzeugs mit kostengünstiger Zugbeeinflussungseinrichtung.

smartrail 4.0 und die Auswirkungen auf die historischen Eisenbahnen
Die Bahnwelt ist in Bewegung. Das Projekt der SBB «smartrail 4.0» rollt unaufhaltsam auf die historischen Bahnen zu. Mit dem Programm smartrail 4.0 nutzen die Schweizer Bahnen die Digitalisierung und das Potenzial neuer Technologien, um Kapazität und die Sicherheit weiter zu erhöhen, die Bahninfrastruktur effizienter zu nutzen, Kosten zu sparen und damit die Wett-bewerbsfähigkeit der Bahn längerfristig zu erhalten. Um den Anschluss an die Zukunft nicht zu verpassen, organisiert der HECH im Sommer 2020 eine Informationsveranstaltung, wozu alle Mitgliedsbahnen eingeladen sind.

Europäische Tage des Denkmals 2020
Der HECH unterstützt wie in den vergangenen zwei Jahren auch im 2020 die NIKE, die Nati-onale Informationsstelle zum KULTURERBE, bei der Durchführung der ‘Europäischen Tage des Denkmals‘. Das nationale Programm wird dem Thema ’Weiterbauen‘ gewidmet sein und bestimmt auch den historischen Bahnen eine gute Plattform bieten, sich in geeigneter Form in den verschiedensten Regionen der Schweiz der interessierten Bevölkerung vorzustellen. So-bald Einzelheiten zur Organisation der Denkmaltage bekannt sind, werden wir näher informie-ren. Die Denkmaltage finden Anfang September 2020 statt.

Dokumentation und Bewertung des historisch bedeutsamen Rollmaterials
Grünes Licht für das Inventar des historisch wertvollen Eisenbahn-Rollmaterials. Beim HECH fehlt zurzeit eine formale Einstufung der historischen Bedeutung von Triebfahrzeugen und Wagen und damit eine wichtige Grundlage für einen gezielten Erhalt des Kulturguts. Fachstel-len von Denkmalpflege und Kulturgütererhalt wiesen schon mehrmals darauf hin. Mit einer webbasierten Datenbank wird nun dieser «Wert» der einzelnen Objekte sowohl als Umschrei-bung als auch mit einem quantifzierten Historik-Score dokumentiert werden.

Mit dem Tool werden alle historisch bedeutsamen Triebfahrzeuge und Wagen erfasst, deren Bedeutung nach verschiedenen dafür massgebenden Kriterien umschrieben und anschlies-send durch ein Bewertungs-Komitee bewertet. Auf diese Art (Summe der gewichteten Be-wertungen je Kriterium) ergibt sich für jedes Objekt ein Historik-Score, somit ein wichtiger Wert zur Bedeutung der untersuchten Objekte. Alle Informationen und auch der Bewertungsprozess erfolgen über eine Web-Applikation, sodass alle Daten, gemäss den jeweiligen Be-rechtigungen, jederzeit und überall in immer aktueller Form zur Verfügung stehen und bei Bedarf bearbeitet werden können.

Der Verband HECH wünscht Ihnen frohe Festtage und bereits jetzt ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Aktuelles

04.06.2024 Weiterentwicklung der Schweizerischen Fahrdienstvorschriften FDV (R 300.1 – 300.15)1 Einbindung interessierter Kreise zu den geplanten Anpassungen im Änderungszyklus 2025 (A2025) 17.05.2024 20180723 Informations HECH été 15.04.2024 100 Jahre FCe 2/4 Nr. 84 - Fest am Geburtsort in der Wagi Schlieren 09.03.2024 HECH Infos Februar 2024 31.01.2024 Gesucht: Leiter/in EVU DVZO 10.01.2024 Kulturerbe entdecken - Machen Sie mit an den nächsten Europäischen Tagen des Denkmals! 01.01.2024 Wir haben unsere Webseite überarbeitet 29.12.2023 HECH Infos Dezember 2023 22.12.2023 R RTE 49'910 ist bereit für die erste Lesung 07.12.2023 Vernehmlassungsverfahren: Netzzugangsverordnungen (NZV) und Fahrplanverordnung (FPV 03.12.2023 neues FDV (gültig ab 1. Juli 2024) elektronisch abrufbar 03.12.2023 Vernehmlassung I-30111 und I-30121 25.11.2023 Der Verband Deutscher Museums- und Touristikbahnen berichtet 16.11.2023 BAV Erlass FDV Ausgabe 2024 (ab 1.7.2024) 11.09.2023 HECH Infos September 2023 10.09.2023 L’association 141.R.568 teilt mit: 23.08.2023 nationales Fahrzeugregister: keine Gebühren mehr, wenn weniger als 20 Fahrzeuge "in Betrieb" stehen 21.08.2023 Verordnungsänderungen zur Revision des Personenbeförderungsgesetzes / Totalrevision der Verordnung über die Abgeltung des regionalen Personenverkehrs (ARPV); Eröffnung des Vernehmlassungsverfahrens 03.05.2023 erfolgreiche Mitarbeit von HECH bei der Erarbeitung der R RTE 49’910 – Instandhaltung Historische Fahrzeuge 28.12.2022 HECH News Dezember 2022 28.11.2022 HECH News November 2022 09.08.2022 Kulturgüter auf Schienen; Inventarisierung jetzt erst recht 04.07.2022 HECH News Juni 2022 17.02.2022 HECH News Februar 2022 20.12.2021 HECH News Dezember 2021 14.10.2021 HECH Infos Oktober 2021 30.06.2021 BAV Sicherheitsanforderungen an Fahrzeuge beim Befahren langer Tunnel 31.03.2021 HECH News März 2021 21.01.2021 HECH Infos 12.12.2020 HECH Winter-Info 10.08.2020 HECH - Sommer-Info 20.07.2020 Dampflokomotive mit Geschwindigkeitsüberwachung: Eb 3/5 9 und ein ZUB 262 ct - es funktioniert ! 02.04.2020 Siemens kündigt Zugsicherungssystem ETM S21 S auf Ende 2025 ab 17.12.2019 HECH Infos 28.08.2019 HECH Infos Sommer 25.12.2018 HECH Infos Dezember 2018 04.10.2018 HECH Infos Herbst 2018 26.07.2018 HECH Infos Sommer 2018 09.05.2018 Historische Bahnen setzen auf Sicherheit: Vorschlag für einen Sicherheitsflyer 01.01.2018 HECH spricht mit dem BAV